Suchtberatung

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Menschen mit problematischem Konsum von Alkohol, Medikamenten und zum Teil auch von illegalen Drogen suchen Hilfe in der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention in der Friesenstraße in Leer. Manche der Klienten kommen auch wegen eines gestörten Essverhaltens, pathologischem Spielen und anderen süchtigen Verhalten. Seit Jahren gibt es eine steigende Nachfrage nach Hilfe. Bewährt hat sich die Teestube als niedrigschwelliges Angebot. Besuche dort fördern die Motivation der Klienten und sorgen für weniger Therapie-Abbrüche.

Kontakt Leer und Leitung beider Fachstellen

Leitung: Harald Spreda

Friesenstr. 65 a
26789 Leer

Tel.: (0 49 1) 97 68 320

Mail: harald.spreda@twleer.de